Prof./PD Dr. Cornel Zwierlein
 

According to the DFG rules of the Heisenberg-Stipendium that one is allowed and has to teach only as much as necessary to maintain the ´Lehrbefugnis´ (right and obligation of regular teaching acquired at a faculty through Habilitation or given to a professor or other staff), since payment has ended at Bochum and Heisenberg is only for research, I am certainly teaching less than before. A transformation into a ´Mitarbeiterstelle´ for teaching seems not advisable in my particular situation.

SS 2019

filed into the History Department´s syllabus: ´Oberseminar ´Herrschaft und Politische Theorie in der Frühen Neuzeit´, Blockseminar 24.4., 8.5., 22.5., 5.6., 19.6.2019

SS 2018

Oberseminar ´Französische Revolution und Napoleon´, Blockseminar, 25.4., 9.5, 6.6., 27.6., 8:30 - 14.00, GBCF 05/602 (040220)


WS 2016/17

Hauptseminar `Umweltgeschichte und Kolonialgeschichte´, Mi 14-16

 Oberseminar ´Italienischer Humanismus und Reniassance´, Mi 16-18

Vorlesung ´Die Französische Revolution und Napoleon, 1789-1815´, Do 10-12

 

SS 2016

Hauptseminar Europäische Expansion und die Natur, 16.-19. Jh., Mi 16-18

Oberseminar Kolonialgeschichte 16. bis 19. Jh., Mi 14-16

Vorlesung Mittelmeer-Geschichte der Frühen Neuzeit, regional, global 16.-19. Jh. Do 12-14

 

WS 2015/16

Hauptseminar ´Neuere Forschungen zur Katastrophengeschichte (040161)´ Oberseminar ´Europäische Imperien im Mittelmeerraum, 16.-19. Jh. (040221)´ Übung ´Die Reformation(en) und ihre Folgen, 1517-1618´ (040196)

 

[WS 2013 bis SS 2015 von der Lehre befreit für den Aufenthalt an der Harvard University] SS 2013

 Hauptseminar ‚Sicherheitsregime und ‚Verschwörungstheorien‘ vom Spätmittelalter bis zur Französischen Revolution‘

Oberseminar ‚Geschichte von Sicherheit und Katastrophe in der Frühen Neuzeit‘ Forschungskolloquium zur Frühneuzeitgeschichte

Übung: Forschen studieren in Einzelprojekten (mit Einführung in Archivarbeit und Möglichkeit zum eigenen Archivstudium)

 

WS 2012/13

Vorlesung: Europäische Geschichte 1492-1648

Oberseminar: Piraterie und ‚Sklaverei‘ im Mittelmeer, Nordafrika und Rest-Europa, 16. Jh. bis 1830

Übung: Forschen studieren in Einzelprojekten (mit Einführung in Archivarbeit und Möglichkeit zum eigenen Archivstudium)

Kolloquium: Neuere Forschungen zur Frühneuzeit- und Umweltgeschichte

 

SS 2012

Übung für Fortgeschrittene: Forschen studieren in Einzelprojekten (mit Einführung in Archivarbeit und Möglichkeit zum eigenen Archivstudium)

Kolloquium: Neuere Forschungen zur Frühneuzeit- und Umweltgeschichte

 

WS 2011/12

Vorlesung: Europäische Erinnerungsorte

Seminar: Französische Revolution – Geschichte, Fortentwicklung, historiographische Kontroversen

Hauptseminar: Französische Revolution

Übung für Fortgeschrittene: Forschen studieren in Einzelprojekten (mit Einführung in Archivarbeit und Möglichkeit zum eigenen Archivstudium)

Oberseminar: Die europäische Aufklärung und die Natur

 

SS 2011

Vorlesung: Umbruch der Neuzeit: Renaissance, Reformation und ihre Folgen Hauptseminar: Französische Geschichte der Frühen Neuzeit

Übung für Fortgeschrittene: Forschen studieren in der Geschichtswissenschaft Oberseminar: Kolonialgeschichte und Natur (Sattelzeit)

Kolloquium: Neuere Forschungen

1- wöchige Frankreich-Exkursion in der Pfingstpause zusammen mit Fabian Lemmes (Metz, Verdun, Reims, Paris, Tours).

 

WS 2010/11

Vorlesung: Einführung in die Geschichte der Frühen Neuzeit, 1500-1800

[dazu Einführungsübung gehalten von meinen Mitarbeitern Knapp u. Ressel] Hauptseminar: Reformation, Häretiker, Toleranz und Inquisition im 16. / 17. Jh. Oberseminar: Sicherheit und Unsicherheit zwischen Naturkatastrophen und Politik (16.-20. Jh.)

Übung für Fortgeschrittene: Forschen studieren in der Umweltgeschichte Kolloquium zur Frühen Neuzeit und zur Umweltgeschichte

 

SS 2010

Hauptseminar: Die Angst vor dem Ende: Apokalypsen, Ressourcen-Grenzen, Atomtod, Klimakollaps (16.-21. Jh.) (gemeinsam mit Dr. Rüdiger Graf)

Hauptseminar: Die Vermessung der Welt. Prozesse der Verzeitlichung und Verräumlichung von Natur und Gesellschaft in der Neuzeit (16.-20. Jh.) (gemeinsam mit Prof. Lucian Hölscher)

Kolloquium: Neuere Forschungen zur Frühneuzeit- und Umweltgeschichte 2-tägige Exkursion nach Gotha (Bibliothek u. Perthes-Verlag-Archiv)

 

WS 2009/10

Vorlesung: Globalisierung aus umwelthistorischer Perspektive, 16. bis 20. Jh. Hauptseminar: Renaissance und Humanismus in Europa

Übung für Fortgeschrittene: Religionskriege in Westeuropa und Machiavellismus im 16./17. Jh.

Oberseminar: Die europäische Aufklärung bis zur Französischen Revolution aus allgemein- und umwelthistorischer Perspektive

 

SS 2009

Hauptseminar: Umweltgeschichte

Vorlesung: Umweltgeschichte 15.-20.Jahrhundert (zus. mit Prof. Helmut Maier) Oberseminar: Umwelt- und Kolonialgeschichte

Übung für Fortgeschrittene: Umwelt- und Versicherungsgeschichte

2- tägige Exkursion nach München in die Archive der Allianz-AG und der MunichRe

 

WS 2008/9

Übung für Fortgeschrittene: Visualisierung von Natur in den Medien der Frühen Neuzeit

Hauptseminar: Umweltgeschichte international: Epochen, Gegenstände, Methoden

 

SS 2008

Übung für Fortgeschrittene: Stadt und Land: Der Blick der Verwaltungswissenschaft der Aufklärung auf die Umwelt

Hauptseminar: Die gefährliche Natur: Krisen und Katastrophen in der Frühen Neuzeit

 

An der LMU München

(LS Winfried Schulze)

 

WS 2007/8     Proseminar „Städte und Territorien zwischen Alltag und Katastrophe in der Frühen Neuzeit, 16.-18. Jahrhundert“ (4h)

SS 2007          Proseminar „Religion, Politik und Gewalt in der Frühen Neuzeit, ca. 1517- 1648“ (4h)

                      Übung „Machiavellismus in der Neuzeit, 16.-20. Jh.“ (2h)

WS 06/07       Proseminar „Die europäische Aufklärung“ (4h)

SS 2006          Proseminar „Italienische Geschichte der Frühen Neuzeit“ (4h)

                        Übung „Ansätze, Methoden und 'Theorien' in der Geschichtswissenschaft“ (2h)

WS 2005/6     Proseminar „Aufklärung und Absolutismus“ (4h)

                       Übung „Politische Theorien der Frühen Neuzeit“ (2h)

WS 2004/5     Proseminar „Reformation, Konfessionsdifferenzierung und Religionskriege in Europa im 16. Jahrhundert“ (4h)

SS 2003          Proseminar „Geschichte Frankreichs in der Frühen Neuzeit“ (4h)

WS 2002/03    Proseminar „Reflexion und Emotion in Politik und Alltag der Frühen Neuzeit“ (4h)

SS 2002          Proseminar „Außenpolitik und Fernbeziehungen in der Frühen Neuzeit (bis ca. 1648)“ (4h)

WS 2001/02  Proseminar „Kommunikationsgeschichte der Frühen Neuzeit“ (4h)

SS 2001          Proseminar „Reformation und Konfessionsbildung im Europa des 16. Jhs.“ (4h)

WS 1999/2000 Proseminare am Institut für Deutsche Philologie zum Faust-Stoff und zu E.T.A.Hoffmann (LS Karl Eibl)

 

Supervision of PhD theses:

 

Dr. Magnus Ressel: Zwischen Sklavenkassen und Türkenpässen. Nordeuropas Fernhandel unter der Bedrohung durch die Barbaresken 1545-1845 (geb. 1982, Dipl. Kulturw. Univ. Saarbrücken (Master thesis supervised by Prof. Dr. Wolfgang Behringer), financed by DFG), thèse en cotutelle, second supervisor Prof. Dr. Wolfgang Kaiser, Paris-I- Panthéon-Sorbonne, soutenance 6 July 2011, Bochum, membres du jury: Prof. Dr. Mark Häberlein, Bamberg; Prof. Dr. Nikolas Jaspert, Bochum; Prof. Dr. Silvia Marzagalli, Nice; Prof. Dr. Burghardt Schmidt, Montpellier, president of jury Prof. Dr. Lucian Hölscher, ‚summa cum laude / très honorable avec les félicitations unanimes du jury‘;  published 2012 (de Gruyter), Dr. Ressel has been assistant at the Univ. of Frankfurt/M, chair of Early Modern History, Habilitation.

 

Dr. Rebecca Saskia Knapp: Feuerpolicey und Brandbekämpfung im Spannungsfeld von Eigenvorsorge und obrigkeitlicher Fürsorge im Städtevergleich in der Frühen Neuzeit (geb. 1983, MA Univ. Heidelberg, Prof. Dr. Wolfgang U. Eckert), financed by DFG). Defense 2012, published 2013 Open-Access. Dr. Knapp has been admitted to the School of Archival Studies (preparatory position for service in the archival public sector).

Prof. Dr. Eleonora Rohland (lic. phil. Bern): Hurricanes in New Orleans 1718-1965. A History of Adaptation (financed as Associate Junior Fellow auprès du KWI Essen, Climate Culture; lic. phil. supervised by Prof. Dr. Christian Pfister, Bern, Fellowship of the German Historical Institute Washington, Nov. 2010 Prize of the Working Group of Critical Business and Industrial History (AKKU) for „The Swiss Re Fire Branch 1864-1906. Risk – Fire – Climate“; Scholarship of the Swiss Studienstiftung). Defense en Feb 2014. Second prize for the thesis by KWI Essen. Dr. Rohland has been elected for a tenure track w1-Professorship at the University of Bielefeld.


Second supervisor (Zweitgutachten) in Environmental History for a PhD candidate (Katja Eßer, at the RWTH Aachen (first supervisor Prof. Dr. Christine Roll)

Membre du jury de thèse Dr. Fabrice Micallef (Paris I, directeur de thèse Prof. Dr. Wolfgang Kaiser, président du jury Prof. Dr. Lucien Bély, published Presses Universitaires de la Sorbonne 2014 Un désordre européen. La compétition internationale autour des ´affaires de Provence´(1580-1598)). Dr. Micallef has been successfully elected to a lifetime position as Maître de conference at the university of Nanterre.


Since October 2018: Sebastian Jeßegus, PhD in preparation (´Konziliarismus und mittelalterlicher Reformkatholizismus im Visier des posttridentinischen Rom, 1563-1620´)

 

 Master theses supervised since 2009

 1.                 Christine Schröder: ErfahrungsWerte. Diskursives Wissen über Südafrika beim Kolonialgeographen Karl Dove (1863-1922)

2.                 Anna Marcon: Staatliche Gesundheitsvorsorge als Sicherheitsproblem im Kameralismus, 1750- 1820

3.                 Michaela Morys: Die Absolution Heinrichs IV. 1595 - ein Akt der Staatsräson?

4.                 Käthe Strangfeld: Die Magdeburger Belagerungen 1550/51 und 1631: Zeitgenössische Wahrnehmung und Erinnerungskultur

5.                 Dominic Decoen: Deutsche Forstwissenschaft in Britisch-Indien 1858-1914

6.                 Katharina Martschink: Die Magdeburger Belagerung 1550/51 und das protestantische Widerstandsrecht

7.                 Birger Schmitz: Der Wandel der Kolonialpolitik und die Rechtsstellung der Eingeborenen in den deutsch-afrikanischen Kolonie  1884-1914[k.Info.]

8.                 Marianne Timpe: 'Die Historie eines Landes muß vollkommen seyn'. Historisches und antiquarisches Wissen über Nordafrika in Christian Gottlieb Ludwigs 'Observationes Miscellaneae' (MEd.)

9.                 Laura Sembritzki: Öffentlichkeit und Geheimhaltung: Die geschlossenen Städte in der Sowjetunion der Nachkriegszeit [zu Kernkraft-Unfall-Wahrnehmungen]

10.              Thorsten Klein: Die Rolle der Wehrmacht im Ostfeldzug und die öffentliche Diskussion im Umfeld der Wehrmachtsausstellung (MEd.)

11.              Julia Erdogan: Eine Stadt erfindet sich neu. Ålesund nach dem Brand 1904 (M.A.) [promoviert am Inst. f. Zeitgeschichte Potsdam]

12.              Talip Diederichs: Müntzers Weltanschauung im 16. Jh. und das Müntzer-Bild der DDR- Historiographie (MEd.)

13.              Andreas Vogel: Die Erfassung des 'Eingeborenenrechts' in Deutsch-Südwestafrika per Fragebogen um 1900

14.              Thomas Müller: Machiavellismus und Internationale Beziehungen im 16. Jh.: Das Beispiel England

15.              Julia Gievert: Divergierende Risikoperzeption. Die Expansion der britischen Feuerversicherungen im Kontext der deutschen Frühindustrialisierung

16.              Stephanie Böcker: Herrschaftswechsel in Ostafrika: Von der Kriegszeit bis 1928 am Beispiel von Charles Dundas (autumn 2017)

17.              Sebastian Jeßegus: Cusanus haereticus? Die Rezeption von DCC im Rom der Gegenreformation und in der Index-Kongregation

18.              [submitted: Kai Ruhnau: Innerafrikanisches ´Prozessrecht´ aus der Beobacthung der Beamten und Missionare Deutsch-Südwestafrikas]

19.              [in preparation: Franziska Francz: Zwischen ´passive obedience´ und Widerstand: Die Opposition gegen William im Kontext der       Glorious Revolution (1688)]

 

Second supervisor among others: Christoph Wehner, Nele Fabian

 

Supervision of 23 Bachelor theses